Architekturbüro Schmid Berlin | Einfamilienhaus aus den 30er Jahren
Architekturbüro Schmid, Berlin, Franz G. Schmid Architekt, Neubauten, Wohnungsbau, Altbauten, Umbau, Erweiterung, Modernisierung, denkmalgeschützte Gebäude, Bebauungsstudien, Entwicklung von Grundstücken, Planungsgutachten
21527
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-21527,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-3.5.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Einfamilienhaus aus den 30er Jahren

Projektinfos
  • Architekt: Dipl. Ing. Franz G. Schmid
  • Mitarbeiter: Anna Borgman
  • Programm: Wohnen
  • Location: Berlin-Pankow
  • Größe: EG/OG ca. 160 qm , DG ca. 50 qm
  • Bauzeit: 2008- 2009

Das Haus ist ein typisches Einfamilienhaus für die Siedlungszeit im Berlin der 30-er Jahre. Es wies zum Zeitpunkt des Erwerbes der neuen Besitzer und Bauherren einen großen Instandsetzungsbedarf auf.

Die Bausubstanz wurde instand gesetzt und das Haus modernisiert. Die Grundrisse wurden nach den Bedürfnissen der Bauherren neu geordnet.

Um das gewünschte Raumprogramm der Bauherren zu ermöglichen, wurde das Erdgeschoss um einen Anbau auf der Gartenseite erweitert, das Dachgeschoss ausgebaut. Das Haus wurde um einen Eingangsbereich erweitert, der Flur und das Treppenhaus wurden umgestaltet. Die Farbgestaltung im Innenbereich lehnt sich an die Farbenlehre von Le Corbusier an.

Auswahl Altbauten
altbau_wollankstrasse_hofgebaeude

Werkstattgebäude und Hofensemble in Alt-Pankow

altbau_pankow_einfamilienhaus_30er_jahre

Einfamilienhaus aus den 30er Jahren

Denkmalgeschütztes Stadthaus

Ehemaliges Botschaftsgebäude

Gründerzeit-Altbau in Berlin-Weißensee